Messe: 18.09.2015

IBC2015: Vizrt, Vitec Videocom und Ncam vereinbaren Partnerschaft

Zur NAB hatte Vitec Videocom den exklusiven Verkauf und Vertrieb der Ncam-Kameratracking-Technologie übernommen. Jetzt ist auch Vizrt mit im Boot und wird künftig Ncam-Systeme verkaufen und Support dafür bieten.

B_0614_WM_ARD_01Im Grafikbereich nutzten ARD und ZDF während der Fußball-WM in Brasilien Technologie von Ncam, um damit Grafikelemente ohne Greenscreen live in Realszenen einzublenden.

Das Ncam Kamera-Tracking-System funktioniert in Echtzeit und benötigt keine Marker oder Gitter. Man kann mit Ncam die virtuelle Welt einer 3D-Animation mit der physischen Welt verbinden: Die reale Kamera steuert dabei die virtuelle Kamera und man kann live die 3D-Animation und eine mit vollkommen frei beweglicher Kamera gefilmte, reale Szene kombinieren. ARD und ZDF setzten das Ncam-System bei der Berichterstattung von der Fußball-WM in Brasilien ein.

Ncam ist mittlerweile weltweit bei vielen Broadcastern im Einsatz, hat aber offenbar aus Sicht von Vitec Videocom mehr Potenzial, wesbhalb das Unternehmen nun mit Vizrt einen weiteren Partner ins Boot holte: Vizrt, Spezialist für Broadcastgrafik, wird Ncam künftig ebenfalls verkaufen und supporten. Francois Laborie, CCO bei Vizrt, sagt: »Wir haben mit Ncam nun mehr als zwei Jahre zusammengearbeitet, es war erste Firma, die grenzenlose Möglichkeiten für Augmented Reality geboten hatte. Bei Außeneinsätzen erwies sich kein anderes System als so zuverlässig und robust, deshalb entwickelte sich Ncam für uns zum bevorzugten Partner beim Echtzeit-Kamera-Tracking.«

Empfehlungen der Redaktion:

11.09.2015 – IBC2015: How we do it
28.09.2013 – IBC2013: Ncam — live-fähiges Kamera-Tracking mit minimalem Setup

Autor
red

Bildrechte
SWR

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Messe

IBC2015 Sponsoren