Broadcast, IP, Site-Report, Tech-Talk, Top-Story: 10.04.2017

Lawo: Mit Innovation und Tradition in die Zukunft

Lawo entwickelt und baut hochwertige Audio-, Video- und Processing-Produkte für den Broadcast-Markt. film-tv-video.de hat den Hauptsitz des Unternehmens in Rastatt besucht und mit den Führungskräften Kuhfuss, Blum und Hilmer über aktuelle Branchentrends und -entwicklungen gesprochen.






Lawo, Kuhfuss, Blum, Hilmer, Gruppenfoto
»In der IP-Welt wachsen Audio, Video, Daten zusammen, denn es gibt einfach keinen Grund mehr, sie zu trennen.«
Wann wird es mehr IP- als SDI-Studioinfrastrukturen geben?

»Weltweit betrachtet, bin ich in dieser Frage optimistischer, aber ich denke, in Deutschland wird es schon noch etwa zehn Jahre dauern, bis es mehr IP-Infrastrukturen gibt, als SDI«, konstatiert Johannes Kuhfuss.

Es gebe aber durchaus große Kunden, die schon jetzt auf Virtualisierung setzten, erläutert Martin Blum: »Uns erreichen erste Anfragen, ob bestimmte Produkte von Lawo in der Cloud leben können. Diese Entwicklung beginnt konkret zu werden.«

Weitgehende Einigkeit herrscht in der Einschätzung, dass es viele Hybridsysteme geben werde, allein schon deshalb, um bestehende Investitionen zu schützen. »Wir werden an Hybridlösungen nicht vorbeikommen«, so Johannes Kuhfuss.

Lawo, V-Matrix
Die jüngsten Produktlinien von Lawo sind flexibel nutzbar und auf kommende Entwicklungen auf der Nutzerseite vorbereitet.
Das Modular-Business wird sterben

Johannes Kuhfuss prognostiziert, dass es für Modular-Hersteller schwer werde: »In dem Moment, in dem man eine Plattform hat, bei der man per Software festlegen kann, was technisch passieren soll, wird man sicherlich kein Modular-Produkt mehr kaufen, bei dem man eine spezifische Karte für Aufgaben wie etwa Down-Konversion benötigt. Ein Modular-Business, wie wir es heute kennen, wird es nicht mehr geben.«

Lawo, Rental-System
Lawo hat auch eine große Rental-Abteilung, die fertig konfigurierte System zur Miete anbietet und kann so direktes Feedback im Markt sammeln.
Alles wird eins

Lawo hat sich aus eigener Sicht schon gut auf diese Entwicklungen und Trends eingestellt, letztlich auch durch die Akquisitionen der vergangenen Jahre. »In der IP-Welt wachsen Audio, Video, Daten zusammen, denn es gibt einfach keinen Grund mehr, sie zu trennen. Alle diese Daten werden letztlich die gleiche IP-Infrastruktur nutzen, sehr viele der eingesetzten Geräte werden Audio, Video und Daten verarbeiten – sicher in unterschiedlicher Tiefe, aber der Crossover ist unausweichlich«, bilanziert Andreas Hilmer. »Bei vielen Lawo-Produkten ist das schon Realität. Und darauf können wir aufbauen.«

Seite 1: Einleitung, Branche in Bewegung
Seite 2: Standardisierung, Investitionsstau, Video mit Thomas Kuhfuss
Seite 3: Virtualisierung, Software, Video mit Andreas Hilmer
Seite 4: Wechsel, Arbeitsbedingungen, Kunden, Video mit Martin Blum
Seite 5: SDI vs. IP, Modular-Business, Fazit
Seite 6: Firmengeschichte in Kurzform, Video mit Bildern aus der Fertigung

Autor
C. Gebhard, G. Voigt-Müller

Bildrechte
Nonkonform (16), Archiv

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Broadcast, IP, Site-Report, Tech-Talk, Top-Story