Investition: 22.07.2005

TopVision investiert in XDCAM

Der TV-Dienstleister hat sieben XDCAM-Recorder für seine Ü-Wagen-Flotte geordert.

B_0605_TopVision_2TopVision stattet seine Ü-Wagen-Flotte mit XDCAM-Equipment aus.

Der Berliner TV-Dienstleister TopVision investiert in seine technische Infrastruktur und hat sieben XDCAM-Recorder des Typs PDW-1500 von Sony gekauft.

Dazu Eduard Palasan, Geschäftsführer bei TopVision: »XDCAM bietet alle Vorteile eines nonlinearen Mediums, der Zugriff auf das Material ist schneller, das zeitraubende Umspulen entfällt. Über seine Schnittstellen spielt der PDW-1500 perfekt mit anderen Formaten zusammen, so dass die Autos nicht jede Woche umkonfiguriert werden müssen.«

Sony meldet, dass insgesamt bereits 7.000 XDCAM-Einheiten an Sendeanstalten und Produktionshäuser ausgeliefert worden seien. Das bandlose System bietet aus Sicht des Herstellers auch gerade in der Außenübertragung und Live-Berichterstattung viele Vorteile und es ermögliche den Anwendern effektivere Arbeitsabläufe.

Einen Test von XDCAM-Equipment finden Sie hier.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Investition