Postproduction, Projektion: 02.03.2013

Barco: 4K-Projektor für die Postproduction

Barco entwickelte den DP4K-P speziell für Anwendungen im Bereich Postproduction und Farbkorrektur. Im Vergleich zu den in der normalen Kinoprojektion gebräuchlichen Systemen kann der DP4K-P einen erweiterten Farbbereich sowie höhere Kontraste darstellen. Zudem soll die Wiedergabe der Farb- und Helligkeitswerte extrem stabil und somit reproduzierbar sein.

Der Barco DP4K-P ist ein DLP-Projektor, der zur Bilderzeugung drei Chips mit jeweils 1,38 Zoll benutzt. Ein spezielles Input-Board erlaubt die native Wiedergabe von 4K-Material in einer Auflösung von 4096 x 2160 Pixeln. Hierzu sind 4 x 3Gb/s HD-SDI-Eingänge vorhanden, die als 2 x Single-Link HD-SDI, 1 x Dual Link HD-SDI oder 1 x Quad Link 4K beschaltet werden können. Weiter befinden sich am DP4K-P noch 2 x DVI-Inputs. Als Lichtquelle dient eine Xenon-Lampe mit 2 kW. Die Lichtstärke des Projektors liegt bei 4000 Lumen, das Gerät eignet sich für Leinwände mit einer Diagonalen von bis zu 6,5 Metern. Barco setzt am DP4K-P ein Objektiv ein, das für die Projektion hoher Kontraste ausgelegt ist. Das Kontrastverhältnis des Gesamtsystems beträgt laut Hersteller mindestens 2100:1. Um mit dem Projektor auch Farbkorrektur in 4K betreiben zu können, setzt Barco zudem spezielle Filter ein, durch die der DP4K-P einen großen Farbumfang mit hoher Genauigkeit abdeckt.

Barco überarbeitete die Communicator Software, um den Projektor weiter für die Postproduction zu optimieren: zum Beispiel kann der Anwender mit Communicator den Farbraum anpassen. Bei der Darstellung von Stereo-3D-Content ist es mit Communicator zudem möglich, die Farbwiedergabe der beiden 3D-Kanäle unabhängig voneinander zu korrigieren. Eine weitere interessante Funktion der Software liegt in der Analyse der Eingangssignale. Es ist auch möglich, die an den Inputs anliegenden Signale per Split-Screen-Darstellung miteinander zu vergleichen. Das User-Interface von Communicator wurde an die Verwendung in abgedunkelten Räumen angepasst.

Empfehlungen der Redaktion:

18.05.2012 – Barco zeigt Kinotechnologien der Zukunft, darunter seinen 4K-Laserprojektor
19.02.2013 – Berlinale 2013: Mehr digital war nie
09.02.2012 – Imax-Kinos werden mit Barco-Projektoren bestückt

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Postproduction, Projektion