IP, NAB2018: 11.04.2018

NAB2018: IP-Live-Streaming mit Marshall PTZ-Kamera CV620-IP

Die neue PTZ-Kamera CV620-IP von Marshall verfügt über einen IP-Anschluss und ist kompatibel mit NDI von Newtek. Per Ethernet lässt sich die Kamera ins Netzwerk einbinden und steuern.

CV620-IP
Diese kleinen Marshall Kameras ermöglichen Live-Streaming über IP.

NDI-Technologie ermöglicht es, von jedem NDI-fähigem Gerät auf die Marshall-Kamera zuzugreifen.

Die NDI-Technologie sei inzwischen zu dem größten IP-Ecosystem auf dem Markt geworden. Eine stetig wachsende Zahl an Unternehmen, die auf IP-gestützten Workflow bauen, würden die vielen Vorteile, die NDI mit sich bringt, bestätigen.

CV620-IP
So sehen die Kameras von hinten aus.

Marshalls neue CV620-IP nutzt die gleiche tri-synchrone Pan-Tilt-Zoom-Steuerung wie die anderen Marshall-PTZ-Kameras. Gleichzeitig soll die Kamera eine verbesserte Videoleistung und mehrstufige Feinabstimmung bieten. Durch Hinzufügen der NDI-Funktion von Newtek könne diese Kamera problemlos mit einer Reihe von NDI-fähigen Geräten integriert, gesteuert und verwaltet werden. Anwender sollen so mühelos auf die Kamera zugreifen können.

»Software-gesteuerte IP-Workflows werden in der Videoproduktion schnell allgegenwärtig«, sagt Michael Kornet, Executive Vice President und General Manager von NDI bei Newtek. »NDI-fähige Geräte wie die CV620-IP erhöhen die für die Live-Produktion verfügbaren Videoquellen exponentiell. Für die Kunden bedeutet das völlig neue Möglichkeiten und eine nie da gewesene Effizienz. NDI ist die dominierende IP-Technologie auf dem Markt, wie Millionen von Kunden bestätigen.«

Die lizenzfreie NDI-Technologie von Newtek ermöglicht die bidirektionale gemeinsame Nutzung von Video- und Audioquellen über ein Netzwerk. Teure Direktverbindungen, teure Kabelverbindungen und Infrastruktur-Upgrades werden somit überflüssig, und jede Quelle wird sofort zu einem Ziel im gesamten Netzwerk.

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
IP, NAB2018
Sponsoren NAB-Berichterstattung