Kamera: 23.01.2011

Sony: SRW-9000 PL

HDCAM-SR-Camcorder von Sony mit PL-Mount.

Im Camcorder SRW-9000 PL hat Sony die Kamera F35 mit einem Bandlaufwerk kombiniert, das die Onboard-Aufzeichnung in HDCAM SR erlaubt. Der PL-Mount des Camcorders ermöglicht den direkten Einsatz von 35-mm-Cine-Objektiven an diesem Gerät. Das macht auch die Zielrichtung dieses Camcorders klar: Er soll bei hochwertigen TV- und Kinoproduktionen zum Einsatz kommen.

Der SRW-9000 PL nutzt im Unterschied zu den meisten anderen SLS-Kameras einen CCD-Sensor als Bildwandler. Dieser Sensortyp bietet ganz allgemein betrachtet in puncto Rauschverhalten Vorteile gegenüber CMOS und es treten auch keine Rolling-Shutter-Probleme auf, mit denen manche CMOS-Geräte kämpfen.

Als alternatives Speichermedium zur HDCAM-SR-Kassette kündigte Sony ein Festspeichermedium namens SR Memory an, das bis zu 1 TB Speicherkapazität pro Cartridge bieten soll.

  • CCD-Sensor mit Super-35-Abmessungen
  • 14-Bit-A/D-Konverter
  • S-Log-Gamma
  • maximale Aufzeichnungsqualität: RGB 4:4:4 HD-Aufzeichnung, aber auch 4:2:2 möglich
  • Onboard HDCAM-SR-Aufzeichnung @ 440 Mbps / 880 Mbps
  • Variable Frame-Raten von 1 bis 50 fps in 4:4:4 oder 4:2:2
  • Programmierbares Ramping in beide Richtungen
  • Dynamikumfang: mehr als 12 Blenden
  • Empfindlichkeit: 640 EI, 800 EI, 1000 EI (Exposure Index)
  • Upgrade auf geplantes SR-Memory-Festspeichermedium möglich

Dem SRW-9000 PL stellt Sony den sehr viel kompakteren und preisgünstigeren Speicherkarten-Camcorder PMW-F3 zur Seite, der diesen als Zweitkamera ergänzen soll. Damit ist indirekt auch ein entscheidender Marktnachteil des SRW-9000 PL angesprochen: Dieser Camcorder ist unter den gängigen, aktuellen SLS-Camcordern die teuerste Lösung.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Kamera