Postproduction: 20.12.2005

Canopus: Broadcast-Version von Edius

Schnelleres Editing mit HDV, P2 und XDCAM verspricht Canopus als Hauptvorteile eines neuen Pakets aus der Editing-Software Edius Pro 3 und dem Edius Speed Encoder.

B_0505_Canopus_Edius_3Das Edius-Broadcast-Paket verbindet die Software Edius Pro 3 mit dem Speed Encoder, wodurch mehr Echtzeitfunktionalität — und dort wo das nicht möglich ist — schnelleres Rendering zur Verfügung steht.

Echtzeitfunktionalität innerhalb einer gemeinsamen, übersichtlichen Bedienoberfläche – das stellt Canopus als Hauptvorteil von Edius Broadcast heraus und betont schnelle HDV-Ausgabe, direkte Verarbeitung von Material in den Formaten DVCPRO50, DVCPROHD, Windows Media und von Varicam-Material mit variablen Bildraten, sowie die direkte Unterstützung von P2 und XDCAM.

Hiro Yamada, Gründer und Vorstandsvorsitzender von Canopus: »Nutzt man gleichzeitig den einzigartigen und gut strukturierten Funktionsumfang von Speed Encoder und Edius Pro 3 auf der übersichtlichen Benutzeroberfläche, erreicht man ein wirklich effizientes Editing-Erlebnis.«

Speed Encoder beschleunigt laut Hersteller durch volle Nutzung der Vorteile leistungsstarker Dual-Core CPU-Systeme das HDV-Datei-Encoding direkt aus der Timeline und generiert HDV-Material bis zu zweimal schneller als Standard-Encoder.»Normalerweise wird beim Encoding im HDV-Format nur eine CPU genutzt, auch wenn mehrere CPUs zur Verfügung stehen«, erläutert Hiro Yamada. »Der Edius Speed Encoder für HDV ist dagegen auch für die allerneusten Dual-Core-Systeme optimiert und setzt dadurch neue Standards im HDV-Encoding.«

Hier finden Sie weitere Infomationen zur kürzlich angekündigten Übernahme von Canopus durch Thomson.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Postproduction