Signaltechnik: 05.02.2010

Ikegami: FE-C10, FE-B10

Glasfaser-Übertragungs-System für GFCAM.

Ikegami stellt ein Glasfaser-Übertragungs-System für die GFCAM-Camcorder-Serie vor. Das System besteht aus der FE-B10 Fiber-Base-Station und dem FE-C10 Glasfaser-Kamera-Adapter. Durch den Anschluss des FE-C10 Glasfaser-Kamera-Adapters an die GFCAM können nach Aussage von Ikegami HD-SDI-Signale und zweikanaliges Audio bis zu 2 km Entfernung übertragen werden.

Der FE-C10 ist mit einem BNC-Videoeingang für HD/SD-SDI, einem BNC-Videoausgang für RET HD-SDI, einem Monitor- und GL-Out, sowie einer Stereo Miniklinke für den Kopfhörer und zwei XLR-Anschlüssen ausgestattet.

Die FE-B10 Glasfaser-Basisstation kann dem Hersteller zufolge RET(HD-SDI), Intercom, Genlock und Tally-Signale zur Kamera übertragen. An die Basisstation FE-B10 sollen verschiedene Ikegami-Kontroll-Panel, wie zum Beispiel OCP, RCP oder RM angeschlossen werden können. Solch eine CCU ist mit HDTV- und SDTV-SDI Ausgängen und mit Intercom, Tally und Return Signal-Eingängen ausgestattet. Ein Link-Monitor liefert Informationen über den Status der Signalkommunikation zwischen Kamera und CCU. Mit dem Glasfaser-Übertragungs-System möchte Ikegami die Anwendungen der GFCAM beim Studio- und im Ü-Wagen-Einsatz erweitern.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Signaltechnik