Kamera: 11.08.2012

Firmware-Update für EOS 7D

Canon gibt die Verfügbarkeit des Firmware-Updates Version 2 für die EOS 7D bekannt. Durch das Update erhält die DSLR einige neue Bedienoptionen, außerdem wird dadurch eine effizientere Verarbeitung der Bilddaten in der Kamera ermöglicht.

B_0812_EOS7D_developmentFür die bei DSLR-Filmern oft genutzte Canon EOS 7D steht nun ein Firmware-Update zur Verfügung.

Von Vorteil ist diese effizientere Datenverarbeitung vor allem beim Nutzen der Serienbildfunktion. Denn in den Pufferspeicher passen nun bis zu 25 RAW-Aufnahmen oder 130 JPEG-Files, die mit einer Geschwindigkeit von bis zu 8 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden können. Der Auto-ISO-Bereich kann nun von 400 bis 6400 ISO eingestellt werden. Auch die Tonoptionen der EOS 7D wurden optimiert: Im Movie-Modus lässt sich der Tonpegel jetzt manuell in 64 Stufen aussteuern.

Weiter steht nun eine kamerainterne Editierfunktion für RAW-Bilder zur Verfügung. So können die gemachten RAW-Aufnahmen beispielsweise direkt in der Kamera mit bestimmten Weißabgleichswerten oder Bildstilen versehen werden. Zudem wurde die Vorschaufunktion optimiert, wodurch sich zum Beispiel das Scrollen in vergrößerten Bildern beschleunigt.

Das Firmware-Update Version 2 steht ab sofort im Support-Bereich der Canon-Webseite zum Download bereit.

Empfehlungen der Redaktion:

03.03.2012 – Canon EOS 5D Mark III
23.11.2010 – DSLR-Videos: Fluch oder Segen?
26.11.2010 – FGV Schmidle: FGV PL1D

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Kamera