Kamerasupport, Zubehör: 07.02.2013

Cinemecanix: C1 Pro-Rig

Mit dem C1 Pro-Rig hat Cinemecanix ein universell einsetzbares und zugleich robustes Schulter-Rig in seinem Portfolio. Die große, gepolsterte Schulterauflage bietet gute Ergonomie und ermöglicht das relativ einfache Ausbalancieren des Rigs.

Der Kamera-Support-Spezialist Cinemecanix konzipierte das C1 Pro-Rig für den Schulter-Einsatz mit unterschiedlichsten Kameratypen: So kann das Rig einerseits mit größeren Kameras wie der Red One, der Sony F3 oder der Canon C300 genutzt werden. Es ist aber ebenfalls möglich, eine leichte DSLR auf dem C1 Pro-Rig zu montieren.

Das Rig (Vertrieb: Dedo Weigert) bietet zwei Basisplatten, auf denen die Kamera befestigt werden kann. Die eine Basisplatte befindet sich direkt über der Schulterauflage, die andere im vorderen Bereich des Rigs – also praktisch vor der Brust des Operators. Diese vordere Basisplatte ist in einem Bereich von 9 cm höhenverstellbar, was Vorteile beim Ausbalancieren des Gesamtsystems mit sich bringt. Wird beispielsweise die vordere Basisplatte nach unten verschoben, führt dies zu einem tief liegenden Kameraschwerpunkt. In Verbindung mit den passenden Gegengewichten auf der Körperrückseite lässt sich dann ein gut ausbalanciertes Gesamtsystem aus Kamera, Zubehör und Rig einrichten. Laut Hersteller ist es auf diese Weise sogar möglich, die Hände vom Rig zu lösen und das System ohne zusätzlichen Halt auf der Schulter ruhen zu lassen. Die freien Hände können dann beispielsweise zum Einstellen von Fokus und Zoom benutzt werden, anstatt zur Stabiliserung des Schulter-Rigs.

Möglich werden die guten Balance-Eigenschaften des C1 Pro-Rig auch durch ein relativ großes Schulterpolster, welches mit einer Länge von 42 cm von der Brust über das Schlüsselbein bis zum Schulterblatt des Operators reicht. Die so entstehende, große Auflagefläche verteilt das Gewicht von Kamera und Rig gleichmäßig. Außerdem dämpft das Schulterpolster die beim Laufen mit dem Rig entstehenden Bewegungen etwas ab. Das Schulterpolster lässt sich stufenlos auf unterschiedliche Körpervolumen einstellen. 

Die mit dem Cinemecanix C1 Pro-Rig gelieferten Handgriffe können an verschiedenen Positionen angebracht werden. Für den klassischen Schultereinsatz ist beispielsweise die Montage an einem 15 mm-Rohradapter an der Vorderseite des Rigs möglich. Für bodennahe Aufnahmepositionen können die Handgriffe auch seitlich an das C1 Pro geschraubt werden.

Neben Schulterpolster, Handgriffen mit 15 mm-Rohradapter und höhenverstellbarer Basisplatte befinden sich im Lieferumfang des C1 Pro-Rig auch 2 x 30 cm Rohre, 4 x 15 cm Rohre sowie ein Gegengewicht mit 2,5 kg und entsprechendem 15 mm-Rohradapter. Das Eigengewicht des C1 Pro ohne Gegengewicht liegt bei rund 3 kg.

Als optionales Zubehör gibt es zudem einen so genannten Top Stage Adapter, mit dem der schnelle Wechsel von Schulter- auf Stativbetrieb und wieder zurück möglich ist. Hierzu bietet der Top Stage Adapter zwei Halterohre, auf die das komplett aufgeriggte C1 Pro geschoben werden kann. Der Top Stage Adapter ist mit Kamera- und Leuchten-Stativen kompatibel.

Empfehlungen der Redaktion:

29.12.2012 – Walimex Pro: Steadicam zum kleinen Preis
10.11.2012 – Tilta: DSLR-Rig
08.01.2013 – Redrock Micro: neues Rig-Zubehör
05.07.2011 – Stereo-3D-Rig: Super-G 3D
21.07.2012 – Swedish Chameleon: DSLR-Rig
25.10.2010 – Vocas DSLR-Rig

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Kamerasupport, Zubehör