Kamera, Signaltechnik, Wireless: 15.08.2013

Sony CBK-WA100: Wireless-Adapter für XDCAM-Camcorder

Mit dem Wireless-Adapter CBK-WA100 lässt sich Footage aus einem XDCAM-Camcorder drahtlos per WiFi oder Mobilfunk übertragen. Zudem kann ein Camcorder, der mit dem Adapter ausgestattet ist, über ein Smartphone oder Tablet ferngesteuert werden.

Laut Sony sollen vor allem ENG-Workflows von der drahtlosen Übertragung profitieren, da sich Videomaterial mit Hilfe des Adapters direkt aus dem Camcorder zum Sender übertragen lässt. Allerdings ist kein Live-Streaming möglich, es können lediglich zuvor abgespeicherte Files übertragen werden. Dafür findet die Übertragung jedoch mit den hochaufgelösten Original-Files statt, die zuvor im Camcorder aufgezeichnet wurden. Ebenfalls zu beachten: Der CBK-WA100 besitzt keine integrierte Sendeeinheit. Um eine drahtlose Verbindung per WiFi oder 3G / 4G / LTE herzustellen, muss der Adapter zunächst noch mit der passenden USB-Sendeeinheit ausgestattet werden. Für WiFi-Übertragungen empfiehlt Sony zum Beispiel das hauseigene USB-WiFi-Modul IFU-WLM3.

Nachdem ein geeigneter USB-Sender an den Adapter angebracht wurde, kann das Footage aus dem Camcorder dann über WiFi oder Mobilfunk in die Cloud oder direkt auf einen Server übertragen werden. Auch Sonys eigene Cloud-Plattform »Ci« steht Kunden in den USA und Europa hierzu zur Verfügung. Das hochgeladene Footage lässt sich dann in ein NLE-System importieren und weiter verarbeiten.

Parallel zum hochaufgelösten Original-Footage kann der CBK-WA100 auch niedrig aufgelöste Proxy-Files verschicken. Die Proxy-Files werden dabei im Adapter selbst generiert und zunächst auf einer auswechselbaren SD-Karte abgespeichert. Nach der Aufnahme können die Proxy-Files dann von der SD-Karte gelesen und übertragen werden. Als Proxy-Format wird der XAVC-Codec benutzt. Die maximal mögliche Qualität der Proxy-Files liegt bei einer Auflösung von 1280 x 720 und einer variablen Datenrate von 9 Mbit/s. Audio wird für die Proxy-Übertragung nach AAC-LC gewandelt. Für ein Stereosignal stehen 128 kbps zur Verfügung.

Am CBK-WA100 lässt sich ein HD-SDI-Eingangssignal per BNC-Buchse anschließen. Zur Kommunikation zwischen Camcorder und Adapter steht zudem noch eine USB-Verbindung bereit. Der Wireless-Adapter ist mit der kompletten XDCAM-Camcorder-Baureihe von Sony kompatibel und kann mit jedem Gerät benutzt werden, dass über einen HD-SDI-Output verfügt: Zum Beispiel ist eine Kombination mit den Modellen vom Typ PMW-500 / 400 / 300 / 200 / 160 und 150 genauso möglich wie mit den Camcordern vom Typ PDW-F800 / 700 und 680. Auch am mobilen Field-Recorder PMW-50 kann der Adapter betrieben werden. Für den PMW-400 wird zudem eine Spezialversion erhältlich sein (CBK-WA101), die direkt und ohne zusätzlich Kabel am Camcorder befestigt werden kann.

Über die WiFi-Verbindung ist es auch möglich, den jeweiligen Camcorder mit Hilfe des Wireless-Adapters fern zu steuern. Der Camcorder kann so beispielsweise über ein Smartphone oder einen Tablet-PC bedient werden. Es ist ebenfalls möglich, Metadaten per WiFi zu bearbeiten oder auf dem mobilen Endgerät das aufgezeichnete Footage anzuschauen. Auf dem mobilen Device muss die hierzu Software »Content Browser Mobile« aufgespielt werden, die für Android-Systeme verfügbar ist.

Der CBK-WA100 wird voraussichtlich ab Oktober 2013 verfügbar sein, das Modell CBK-WA101 ab November 2013.

Empfehlungen der Redaktion:

29.06.2013 – Eurosport nutzt Videoübertragung per Mobilfunk
11.04.2013 – NAB2013: Sony-Camcorder PMW-400
22.03.2013 – Test Sony PMW-200: Der große Kleine
16.02.2013 – Panasonic: Uplink-Option für HPX600
03.01.2013 – Erfolgreiches Live-Streaming vom Köln-Marathon
23.06.2012 – 4G LTE: Revolution für Live-Video?
09.04.2013 – NAB2013: Sony — jenseits von gut und böse?

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Kamera, Signaltechnik, Wireless