Audio: 28.08.2017

Azden SGM-250CX Cinema-Mikrofon

Der japanische Hersteller Azden hat mit dem SGM-250CX ein neues Kondensatormikrofon mit Supernieren-Richtcharakteristik entwickelt, das sich besonders für Einsätze eignen soll, bei denen geringes Rauschen, ein großer Übertragungsbereich und eine gute Richtwirkung gefordert sind.

Azden
Das Azden SGM-250CX soll sich besonders für Sprachaufzeichnungen sehr gut eignen.

Das kompakte Cinema-Richtrohrmikrofon mit Phantomspeisung soll sich besonders für Reportagen, für journalistische Aufgaben jeglicher Couleur oder für Studioaufnahmen eignen. Der Hersteller hebt hervor, dass durch den ausgewogenen Frequenzbereich Höhen und Tiefen besonders harmonisch und natürlich aufgezeichnet werden. Das Mikro lässt sich an kompakten Cinema-Kameras befestigen und ist mittels XLR-Adaptern ebenfalls für den Betrieb an DSLR– und spiegellosen Systemkameras geeignet.

Azden
Im Zusammenspiel mit Handheld-Camcordern sieht Azden viele Einsatzbereiche.

Das neue SGM-250CX Mikrofon ist laut Azden perfekt auf den natürlichen Klang der menschlichen Stimme abgestimmt. Seine Stärken, so der Hersteller, spielt es in Verbindung mit anspruchsvollen Filmkameras, wie der Panasonic AU-EVA1, der Sony FS-5 und FS-7 sowie der Blackmagic Mini URSA Pro voll aus. Aber auch mit spiegellosen Systemkameras, wie der Panasonic GH-5, ist es kompatibel. Für Letztere ist allerdings ein Mikrofonadapter (DMW-XLR1E ) erforderlich.

Azden verzichtet darauf, den Sound stark zu optimieren. So werden die Bässe nicht übermäßig modifiziert und die hohen Mitten nicht überakzentuiert. Der Hersteller bleibt damit auch hier der eigenen Tradition der SGM-250-Serie treu und liefert mit dem CX-Modell sehr natürliche Tonaufnahmen. Das komplett neuentwickelte und in Japan handgefertigte Mikrofon punktet demnach mit einer herausragenden Empfindlichkeit, einem optimalen Signal-Rausch-Verhältnis und einem ausgewogenen Frequenzbereich von 20 Hz bis 20 kHz. Das komme besonders Sprachaufzeichnungen zugute, die unverfälscht wiedergegeben würden, so Azden. Aufgezeichnete Dialoge klingen glasklar und realistisch. Umgebungsgeräusche werden bei der Aufnahme wirkungsvoll herausgefiltert, was in der Aufnahme von Tönen mit feinsten Klang-Nuancen resultiert.

Azden
Auch in Kombination mit Kameras wie etwa Panasonics GH5 soll das Mikro gut einsetzbar sein.

Das SGM-250CX ist mit einer Länge von nur 15 Zentimetern und einem Gewicht von lediglich 85 Gramm äußerst kompakt konstruiert. Es ist trotzdem lang genug, um auch weiter entfernte Soundquellen zuverlässig und qualitativ hochwertig aufzunehmen. Der harmonische Frequenzgang mit zuverlässiger Richtwirkung und großem Dynamikbereich macht es zum universell nutzbaren Mikrofon, so der Hersteller.

Ins Design des Mikrofons wurde ein 35 Zentimeter langes und fest verdrahtetes XLR-Kabel integriert, das am Mikrofoneingang der Kameras oder einem Kameraadapter angeschlossen werden kann. Das hochempfindliche Kondensatorelement des Mikrofons wird mit einer standardmäßigen 48V-Phantomspeisung versorgt, die die meisten XLR-Mikrofoneingänge bereitstellen können.

Das neue Azden SGM-250CX beinhaltet die robuste SMH-X-Schock-Halterung, die an Standard-Blitzhalterungen, aber auch an diversen Tonangeln, Mounts und Stativen befestigt werden kann. Vibrationen und kleinste Bewegungen (z.B. Wind) lassen sich so ausgleichen. 

Der Bruttopreis des Mikrofons liegt bei 269 Euro (UVP). 

Funktionen
  • Handgefertigt in Japan: Kondensatormikrofon mit Supernieren-Richtcharakteristik
  • kurz und kompakt, ideal für kleinere Cinema- und spiegellose Kameras
  • festverdrahtetes Ausgangskabel mit 3-poligem XLR-Stecker
  • hochempfindliches, geräuscharmes Kondensatormikrofonelement
  • P48 Phantomspeisung (11-50V)
  • Ganzmetall-Gehäuse
  • Frequenzbereich: 20 – 20,000 Hz
  • Empfindlichkeit: -33 dB bei 1kHz (0dB = 1V/Pa)
  • Schalldruck: 112 dB
  • Max Input Level: 130 dB (1kHz bei 1% T.H.D.), Output Imp: 100Ω (at 1kHz)
  • Abmessungen: 153 mm x φ21 mm, Gewicht: 85 g
  • inkl. Windschutz, Tasche, Blitzschuhhalterung, SMH-X-Schock-Halterung