Unternehmen: 23.01.2016

LSB wird zu Lawo

LSB Broadcast Technologies, Entwickler und Hersteller des Virtual Studio Managers (VSM), heißt nun Lawo und ist vollständig in die Lawo Firmenstruktur integriert. Die Produkte des Unternehmens werden zukünftig unter der Marke Lawo vertrieben. Service, Support sowie das Projektmanagement mit Schwerpunkt R&D für die Produkte VSM und TheWall verbleiben am Standort Wiesbaden. Der Vertrieb wird künftig über Lawo in Rastatt betreut.

LSB und Lawo arbeiten bereits seit Jahren eng zusammen. Die volle Integration von LSB in die Marke Lawo stellt daher das konsequente Ergebnis des vorangegangenen, gemeinsamen Engagements dar. So soll es möglich werden, Synergien zu nutzen, insbesondere im internationalen Vertrieb und Kundenservice. Gemeinsames Ziel sei es, so sie Unternehmen, die Position des Virtual Studio Managers (VSM) als unabhängigem Kontrollsystem weiter auszubauen und die neue Multiviewer-Kontroll-Software TheWall erfolgreich in den Markt einzuführen. 

Jamie Dunn, Head of Global Sales bei Lawo, zuvor LSB: »Wir sind sicher, dass unsere Kunden von dieser Integration auf vielfältige Weise profitieren werden. Die zusätzlichen R&D Ressourcen innerhalb von Lawo sowie die umfassende Erfahrung im User Interface Design ergänzen die bestehenden Kapazitäten der jetzigen Lawo GmbH in Wiesbaden, um die VSM Toolbox und die Benutzerfreundlichkeit der Produkte künftig noch weiter zu optimieren. Diese erweiterten Ressourcen werden es ermöglichen, die Produkte VSM und TheWall noch schneller und besser auf die Bedürfnisse und Anforderungen der Kunden hin weiterzuentwickeln.«

Andreas Hilmer, Director Marketing and Communications bei Lawo, sagt: »Mit diesem Schritt erreichen wir eine neue Ebene bezüglich R&D, Knowhow und Erfahrung. Wir erweitern das Lawo-Portfolio von IP-basierten Netzwerktechnologien, Video- und Audioprodukten um eine umfassende Steuerungslösung, so dass wir unsere Broadcast-Kunden noch besser betreuen und durch die Integration von VSM schlüsselfertige Lösungen aus einer Hand bieten können. Lawo wird VSM und TheWall weiterentwickeln und als herstellerunabhängige Lösungen erhalten, die Fremdgeräte von mehr Herstellern unterstützen als jede andere auf dem Markt verfügbare Lösung. Dieser offene Ansatz verbindet sich optimal mit Lawos Philosophie und Engagement in Bezug auf offene Standards zum Nutzen aller Kunden.«

Empfehlungen der Redaktion:

17.12.2015 – AIMS: Allianz für IP-Lösungen gegründet
09.12.2015 – DutchView Infostrada: Cloud Production Plattform mit Lawo IP-Equipment
03.07.2015 – VSM steuert Technik im Ü-Wagen HD 11 von NEP Australia
04.08.2015 – Im ersten 4K-Ü-Wagen Chinas: VSM als Steuerungssystem
02.07.2015 – IP-Special: LSB, Axel Kern
02.07.2015 – IP-Special: Lawo, Andreas Hilmer
20.02.2015 – Martin Blum bei LSB
13.01.2015 – Kreuzfahrtschiff mit HD-Technik und VSM-System an Bord
15.04.2015 – NAB2015: Frame-genaues IP-Switching
22.09.2015 – IBC2015: Lawo zeigt Kick
14.11.2015 – Simultankonzert: Acht Orgeln, ein Werk, acht Organisten
19.05.2015 – ARD-Hauptstadtstudio nutzt IP-basierte Vernetzung von Lawo

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Unternehmen