Kamera: 04.12.2013

Action-Cam: Polaroid XS100

Die Polaroid XS100 ist die günstigste Action-Cam in dieser Übersicht. Die kompakte Kamera ist auch ohne Zusatzgehäuse wasserdicht bis zu einer Tiefe von 10 m. Das runde, längliche Gehäusedesign erinnert an die Ion Air Pro 2 oder auch die Camsports EVO 1080 Pro. Und wie diese beiden Modelle eignet sich auch die Polaroid XS100 aufgrund ihrer Bauform sehr gut als Helm- oder POV-Kamera. Die XS100 von Polaroid ist für 130 Euro erhältlich.

Technische Eckdaten

Bei Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 kann die Polaroid XS100 mit 30 Vollbildern pro Sekunde aufnehmen. Im Modus 1.280 x 720 stehen Bildraten von 30 und 60 fps zur Verfügung. Ebenfalls zur Auswahl steht ein Videomodus mit einer Auflösung von 1.280 x 960 bei einer Bildrate von 30 fps. Im Videomodus verfügt die XS100 zudem über eine Automatikfunktion, die das aufgezeichnete Bild stets korrekt ausrichtet (Auto Rotation).

Der Fotomodus erzeugt Bilder mit wahlweise 16, 5, oder 3 MP Auflösung. Eine Serienbildfunktion mit 10 Fotos pro Sekunde ist mit an Bord. Ebenfalls vorhanden: eine Foto-Intervallfunktion, mit der sich Bilder im zeitlichen Abstand von 5, 10, 30 oder 60 s aufnehmen lassen. Bei der XS100 nutzt Polaroid einen CMOS-Chip mit 5 MP. Der Bildwandler ist mit einer Diagonalen von 1/2,5 Zoll relativ groß für eine Action-Cam. Die Fixfokus-Optik arbeitet bei einer festen Blende von F2.8 und bietet einen Aufnahmewinkel von 170 Grad.

Zum Einrichten muss die XS100 per USB-Verbindung an einen Rechner angeschlossen werden. Über eine Software, die von der Polaroid-Website geladen werden kann, lassen sich die einzelnen Kameraparameter dann einstellen. Ist die XS100 einmal vom Rechner entfernt, muss man mit den zuvor eingesetellten Settings arbeiten. Ein kleiner Schalter an der Rückseite der Kamera ermöglicht jedoch das Umschalten zwischen der Aufzeichnung in Full HD und 720p — wie bei der Ion Air Pro 2 WiFi oder der Camsports Evo 1080 Pro, zwei ähnlichen Kameras aus dieser Marktübersicht. Ansonsten besitzt die Action-Cam von Polaroid zwei Taster auf der Gehäuseoberseite, über die sich Video- und Fotoaufnahmen auslösen lassen. Start und Ende der Aufnahme wird zudem durch Vibration signalisiert, so dass es auch bei blinder Bedienung ein Feedback für den Benutzer gibt.

Die Polaroid kommt mit Halterungen für den Helm und Lenker. Ebenfalls im Lieferumfang enthalten: ein langer und ein kurzer Gurt, sowie Klebe-Pads, mit denen sich die Kamera in etlichen Positionen anbringen lässt. Neben dem USB-Kabel legt Polaroid auch ein zur Cam passendes HDMI-Kabel bei. Ein kleines Täschchen zum Transport der XS100 rundet das mitgelieferte Zubehör ab.

Fazit

Die Polaroid XS100 bietet, gemessen am sehr günstigen Anschaffungspreis, einen ordentlichen Funktionsumfang. Im Besonderen der Fotomodus ist recht ausgereift. Vorteilhaft ist auch die kompakte Bauweise und das Gehäuse, das ohne zusätzlichen Schutz wasserdicht ist.

Empfehlungen der Redaktion:

04.12.2013 – Action-Cam: Hama Daytour 20
04.12.2013 – Action-Cam: Telefunken FHD170/5
04.12.2013 – Action-Cam: Camsports Evo 1080 Pro
04.12.2013 – Action-Cam: Liquidimage Ego
04.12.2013 – Action-Cam: Rollei S-50 WiFi
04.12.2013 – Action-Cam: Rollei Actioncam 5S WiFi
04.12.2013 – Action-Cam: Braun Master
04.12.2013 – Action-Cam: Toshiba Camileo X-Sports
04.12.2013 – Übersicht: 17 Action-Cams
04.12.2013 – Action-Cam: Ion Air Pro 2 WiFi
04.12.2013 – Action-Cam: GoPro Hero 3+ Black Edition
04.12.2013 – Action-Cam: Drift HD Ghost
04.12.2013 – Action-Cam: GoPro Hero 3+ Silver Edition
04.12.2013 – Action-Cam: Actionpro X7
04.12.2013 – Action-Cam: JVC GC-XA2
04.12.2013 – Action-Cam: Sony HDR-AS30V
04.12.2013 – Action-Cam: Panasonic HX-A100

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Kamera