Kamera: 04.12.2013

Action-Cam: GoPro Hero 3+ Silver Edition

Rein äußerlich unterscheidet sich die GoPro Hero 3+ Silver Edition nicht von der Black Edition: Was Gewicht und Abmessungen betrifft, sind die beiden GoPro-Modelle identisch, allerdings ist die Silver Edition auf HD-Auflösungen beschränkt. Dafür ist sie schon zu einem Preis um 350 Euro verfügbar.

Der im Vergleich zur Black Edition geringere Anschaffungspreis der Silver Edition schlägt sich in einem leicht abgespeckten Funktionsumfang nieder: So bietet die Silver Edition beispielsweise keine 4K-Video-Option. Auch die Möglichkeit, Videos in 2,7K-Auflösung mit bis zu 30 fps aufzunehmen, fehlt in der günstigeren Silver Edition. Was die heutzutage gängigen HD-Auflösungen betrifft, bietet die Silver Edition jedoch ansonsten die gleichen Features wie die 100 Euro teurere Black Edition.

Technische Eckdaten

Mit der Hero 3+ Silver Edition ist es möglich, bei einer Auflösung von 1.920 x 1.080 mit maximal 60 Vollbildern pro Sekunde aufzuzeichnen. Entscheidet man sich für das Recording in 720p, sind Bildraten bis maximal 120 fps möglich. Die Slow-Motion-Fähigkeiten, welche die Silver Edition im HD-Betrieb bietet, stehen der Black Edition also in nichts nach. Daneben bietet auch die Silver Edition die Aufnahmeformate 960p und 480p.

Im Fotomodus ist die maximale Auflösung bei der Hero 3+ Silver Edition auf 10 MP beschränkt (3.680 x 2.760). Aber auch hier ist eine Serienbildfunktion mit an Bord, die eine Aufnahme von bis zu 10 Standbildern pro Sekunde erlaubt. Auch eine Intervallfunktion zum Erzeugen von Zeitrafferaufnahmen ist in der Silver Edition integriert.

Bei der Optik handelt es sich um das in allen GoPros eingesetzte Weitwinkel-Fixfokus-Objektiv mit einer festen Blende von F2.8. Auf ein Display verzichtet GoPro auch bei der Silver Edition. Für knapp 100 Euro gibt es aber optional das LCD Touch Bac Pac.

Auch die Silver Edition besitzt WiFi-Funktionalität und kann so per Smartphone oder Tablet gesteuert werden. Die optionale Fernsteuerung WiFi-Remote (rund 100 Euro) ist mit der Silver Edition kompatibel.

Zum Lieferumfang der Hero 3+ Silver Edition zählt ein Gehäuse, das bis zu einer Tauchtiefe von 40 m wasserdicht ist. Was die Halterungen betrifft, legt GoPro auch bei der Silver Edition eine Schnellspannschnalle, eine gebogene und eine flache Klebehalterung sowie einen 3-Wege-Schwenkarm bei.

Fazit

Kann man auf die 4K-Option, das 2,7K-Feature sowie den »Protune«-Modus der Black Edition verzichten, ist die Silver Edition eine Alternative. Preislich um 100 Euro günstiger, bietet dieses Modell die nahezu gleiche Flexibilität. Vom Zubehör her sind sämtliche GoPro-Modelle ohnehin miteinander kompatibel.

Die GoPro Hero 3+ Silver Edition konkurriert innerhalb dieser Übersicht am enhsten mit der Actionpro X7 (350 Euro) oder der Toshiba Camileo X-Sports (rund 280 Euro).

Empfehlungen der Redaktion:

19.09.2013 – IBC2013-Video: Minikamera Novo und Zubehör
16.04.2013 – NAB2013-Video: DJI Phantom for GoPro Hero
13.04.2013 – NAB2013: Novo, die gepimpte GoPro
08.11.2012 – GoPro: Hero3
17.05.2012 – GoPro: Tauchgehäuse
26.04.2012 – NAB2012: GoPro mit WiFi-Adapter und Firmware-Upgrade
04.11.2011 – GoPro: Multi-Kamera-Array und neuer HD Hero 2-Camcorder
21.04.2011 – NAB2011: GoPro HD-Camcorder — auch für Stereo-3D
04.12.2013 – Action-Cam: Polaroid XS100
04.12.2013 – Action-Cam: Liquidimage Ego
04.12.2013 – Action-Cam: Hama Daytour 20
04.12.2013 – Action-Cam: Camsports Evo 1080 Pro
04.12.2013 – Action-Cam: Telefunken FHD170/5
04.12.2013 – Action-Cam: Toshiba Camileo X-Sports
04.12.2013 – Action-Cam: Braun Master
04.12.2013 – Action-Cam: Rollei Actioncam 5S WiFi
04.12.2013 – Action-Cam: Rollei S-50 WiFi
04.12.2013 – Action-Cam: Ion Air Pro 2 WiFi
04.12.2013 – Action-Cam: Drift HD Ghost
04.12.2013 – Action-Cam: Panasonic HX-A100
04.12.2013 – Action-Cam: Sony HDR-AS30V
04.12.2013 – Action-Cam: JVC GC-XA2
04.12.2013 – Action-Cam: Actionpro X7
04.12.2013 – Action-Cam: GoPro Hero 3+ Black Edition

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Kamera