IP, Investition, Studio: 01.02.2017

BBC-Tochter Studioworks investiert in 4K-IP-Lösung von Sony

BBC Studioworks gab bekannt, die Studios im umfassend modernisierten Television Centre am Standort White City in London, mit 4K-IP-Lösungen von Sony auszurüsten.

BBC Studioworks, Logo
BBC Studioworks ist eine kommerzielle Tochtergesellschaft der BBC.

BBC Studioworks ist eine kommerzielle Tochtergesellschaft der BBC, die für den Studiobetrieb zuständig ist.

Sie stellt für die BBC und andere Produktionsfirmen Studios und Postproduktionseinrichtungen bereit — letztlich so ähnlich, wie das in Deutschland die Bavaria Studios oder Studio Hamburg innerhalb der deutschen Produktionslandschaft tun.

BBC Studioworks, Television Centre, London White City, Luftbild
Television Centre in der Londoner White City (Computersimulation).
BBC Studioworks, Television Centre, London White City, Innenhof
Seit 2013 laufen die umfassenden Umbauarbeiten am Television Centre von BBC Studioworks (Computersimulation).

Seit 2013 führt BBC Studioworks umfassende Um- und Neubauarbeiten an einem seiner Standorte, dem Television Centre in der Londoner White City durch. Ab September 2017 will BBC Studioworks dort die Studios 1, 2 und 3 neu eröffnen, sowie Postproduktionseinrichtungen in Betrieb nehmen. Dabei soll dann IP-Live-Produktionstechnik von Sony eine tragende Rolle spielen, weil diese mit einfacher Integration und offenen Standards überzeugen konnte. Weitere Technikpartner sind Riedel, Studer und Imagine. Sony liefert das Equipment ab Mai 2017 aus. Die Eröffnung der Studios für September 2017 geplant.

BBC Studioworks, Television Centre, TC1
Das 1.000 qm große TC1 ist eines der drei neuen Studios. Das Bild zeigt ein Rendering der zugehörigen Regie.

Das 1.000 qm große TC1 ist eines der drei neuen Studios. Hier werden Sendeanstalten und unabhängige Produktionsunternehmen verschiedene Inhalte produzieren, von Sitcoms bis zu Unterhaltungssendungen und groß angelegten Live-Produktionen. Als Produktionsstandards sind  1080p50 und UHD-1 vorgesehen.

Sony-Equipment im Einsatz

Unter anderem sollen acht Sony-Kameras des Typs HDC-4300 installiert werden.

Als Teil der fernsehtechnischen Infrastruktur sind dort 22 Sony-Studiokameras, darunter acht HDC-4300, drei XVS-Mischer und mehr als 200 Monitore von Sony, darunter auch Oled-Bildschirme eingeplant. BBC Studioworks verfolgte bei der Auswahl des Equipments das Ziel, sich für 4K zu wappnen und das Television Centre zum aktuellsten und flexibelsten Studio in Großbritannien zu machen.

Sony Mischer XVS
Drei Mischer aus der XVS-Familie von Sony gehören zum Deal.

Für Sony sprach dabei nach Angaben des Herstellers nicht nur das All-in-One-Lösungspaket, das dieser Anbieter offerieren konnte, sondern es spielten auch die offenen Standards auf denen die Sony-Lösungen basieren, eine wichtige Rolle.

BBC Studioworks, Television Centre, London White City, Innenhof
Computersimulation: Die Studios im umgebauten Television Centre sollen im September 2017 in den Betrieb gehen.

Die geplante IP-Lösung unter Einsatz von Sony-Komponenten schafft dabei die Grundvoraussetzung für 4K-Technologie und fügt sich nahtlos in die Infrastruktur der Television Centre Studios ein. So wird auch der Weg für HDR frei, ohne die bestehenden Workflows zu stören. Mit dem IP-Live-Produktionssystem von Sony ist BBC Studioworks in der Lage, hochwertige 4K- und HD-Inhalte, Signale zur Audiosynchronisierung und Steuerungsdaten in Echtzeit über Standard-IP- und Netzwerkinfrastrukturen zu senden.

BBC Studioworks: Mission Zukunft

Porträt, Meryl McLaren, Commercial Manager, BBC Studioworks.
Meryl McLaren, Commercial Manager, BBC Studioworks.

»Wenn es um den Umgang mit Kunden und technischen Anbietern geht, setzen wir immer auf Zusammenarbeit, um sicherzustellen, dass wir im Television Centre stets das neueste und gefragteste Equipment verwenden«, erklärt Meryl McLaren, Commercial Manager, BBC Studioworks. »Unsere Mission besteht darin, Studios mit robuster und flexibler Technologie zu einem wettbewerbsfähigen Preis bereitzustellen. Wir sind zuversichtlich, dass die gewählte Technologie in Kombination mit der Lage, den Fachkräften und dem allgemeinen Kundenerlebnis das Television Centre zur besten Produktionsstätte für Fernsehen in Großbritannien machen wird.«

»Wir setzen alles daran, bei den Lösungen, die wir unseren Kunden und Partnern bereitstellen, offene Standards zu liefern«, so Nick Smith, Business Development Manager, Sony Professional Europe. »4K via IP ist die Zukunft unserer Branche und wir sind begeistert, dass BBC Studioworks in Technologie investiert hat, die die Workflows für die Zukunft absichern und 4K für noch mehr Anwender zur Realität machen.«

Sony, IP, 4K, Live
Teile der nun von BBC Studioworks gewählten Komponenten sind auch im IP-Center von Sony in Pinewood im Betrieb.

Sony-Equipment-Liste

  • 3 XVS-Mischer
  • 8 HDC-4300 mit 4K-Optionen
  • 14 weitere Studiokameras
  • mehr als 200 Monitore
  • IP Live System Manager

Bildrechte
BBC Studioworks

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
IP, Investition, Studio