Kamera, Test, Top-Story: 02.01.2019

Sony Venice: neue Horizonte

6K, Vollformat, 15 Blendenstufen Dynamikumfang und ein neues Farbmanagment – das sind nur einige grundlegende Eckdaten der Sony-Vollformatkamera Venice. Wie schlägt sich das Sony-Flaggschiff bei einer Produktion? Tobias Körtge hat’s ausprobiert.



Weitere Infos

Firmware Update V3.0
  • Das Firmware-Update V3.0 steht ebenfalls ab Februar 2019 zur Verfügung. Es erweitert die Funktionen der Venice um ein neues Aufnahmeformatprofil: X-OCN (eXtended tonal range Original Camera Negative), X-OCN XT genannt. Das neue Format verspricht höchste Bildqualität bei Aufnahmen mit dem tragbaren Speicherrecorder AXS-R7 und soll sich für anspruchsvolle visuelle Effekte und Produktionen eignen, bei denen es auf eine kompromisslose Bildqualität ankommt. Die Dateigrößen sind vergleichbar mit denen von Raw-Aufnahmen mit der PMW-F55.
  • Neue Imager-Modi, darunter 6K 2,39:1 und 5,7K 16:9
  • Zusätzliche Desqueeze-Modi für verschiedene anamorphotische Objektive (1,25-fach, 1,3-fach, 1,5-fach, 1,8-fach)
  • Cache-Aufnahme von max. 30 Sekunden, X-OCN 4K 17:9, AXS-Speicher / HD MPEG 50, SxS-Speicher
  • Umschaltbarer 6G/12G-SDI-Ausgang für 4K-SDI-Ausgabe
  • Mehr Flexibilität durch die drahtlose Fernbedienung über den CBK-WA02, sodass die wichtigsten Funktionen und Menüeinstellungen drahtlos gesteuert und geändert werden können.
Zusätzliche Mounts
Sony Venice mit Arri LPL-Signature-Objektiv.
Band Pro bietet auch einen Leica-M und einen Arri LPL-Mount für die Venice an.

Venice ist standardmäßig mit PL- und E-Mount verfügbar. Band Pro bietet zusätzlich auch einen Leica-M und einen Arri LPL-Mount für die Venice an. Geschäftsführer Martin Kreitl hebt hervor: »Die Venice ist, was die Skalierung des Sensors und die vielen unterschiedlichen Mounts betrifft, die zur Verfügung stehen, die flexibelste aller Kameras auf dem Markt.«

 

Preise Kamera und Objekive (Band Pro Munich)
Sony Venice ist in diversen Kits erhältlich.

Kamera

Body only – 35.000 €
Base Kit Body & View Finder – 39.500 €
Cine Bundle – Body & View Finder & Raw Recorder & FF und Anamorph Lizenz – 53.500€

Objektive / Angenieuz EZ-Serie:

EZ-1 – Pack – Type EZ-1 PL 30-90mm F1.9/T2, 3x Zoom Factor incl. optical FF Rear group 45-135mm F2.8/T3 – 12.100 €
kann aber auch als S35 only gekauft werden – 9.500 €

Angenieux EZ-Zooms sind sehr kompakt.

EZ-2 – Pack -Type EZ-2 PL, 15-40mm F1.9/T2, 2.7x Zoom, incl. optical FF Rear Mount 22-60mm F2.8/T3 12.100 €
kann aber auch als S35 only gekauft werden – 9.500 €

 

 

Seite 1: Die Kamera im Überblick
Seite 2: Der Praxistest
Seite 3: Zubehör, Upgrades

Anzeige:

Autor
C. Gebhard

Bildrechte
Nonkonform, Körtge

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Kamera, Test, Top-Story